Ein Wäscheleinenkrimi

anno 1674

Der humorvoll spannende und historisch stimmige „Wäscheleinenkrimi“ behandelt auf ansprechende Weise das mitunter mühsame Leben einfacher Leinenweber anno 1674 und verknüpft gekonnt Historie mit Puppenspiel und Komödie. Die Ziege Tete lädt die Zuschauer ein zu einer Zeitreise, in der mit einfachen Requisiten eine vergangene Welt zwischen Tisch, Wäscheleine und Wäschekorb entsteht. So gibt es statt trockener Geschichtserzählung faszinierende Unterhaltung.

Spiel: Hendrikje Winter
Regie & Musiken: Dietmar Staskowiak
Technik: Max Schaetzke
Für Menschen ab 8 Jahren
Dauer: 50 Min.

 

"Tecklenburg spezial"

Sie besuchen Tecklenburg mit ihrer Gruppe/Schulklasse und suchen noch nach einem besonderen Programmpunkt? Wir haben eine Theateraufführung über die Geschichte von Tecklenburg im Angebot und als besonderes Bonbon kann diese in den Räumen des Puppenmuseums gebucht werden.

Im historischen Ambiente und zwischen alten original Gegenständen zur Leinenherstellung hat die Aufführung hier einen ganz besonders charmanten Rahmen und natürlich kann vorher oder hinterher auch ein kleiner Rundgang durch die übrigen Räume des Museums stattfinden.

Wir koordinieren den Termin zwischen Theater und Museum, rufen Sie uns einfach an! Telefon 05482 - 7720 oder info@krokodiltheater.de

 

Pressestimmen

Lustig und spannend (NOZ) zum Artikel

Mit Spannung verfolgten die Anwesenden das Geschehen und zeigten sich begeistert von der hervorragenden schauspielerischen Leistung von Hendrikje Winter. (Westf. Nachrichten) zum Artikel

 

Pressefotos

Zum Download unserer Pressefotos (jpg mit 300dpi) als ZIP-Datei klicken Sie bitte hier!

Fotos: Detlef Heese

 

Seitenanfang